Deutlicher Heimsieg!

SSV Blau-Weiß Dobbertin - TSV Vietlübbe 6:1 (3:1)

Am vergangenen Wochenende empfing unser SSV Blau-Weiß Dobbertin den TSV Vietlübbe im heimischen Park, das Hinspiel ging unglücklich verloren, es gab also etwas gutzumachen.
Im Tor für Blau-Weiß Silvio Henke, die Abwehr mit Routinier Kevin Erdmann, Henry Borchert und Kapitän Enrico Gall, im Mittelfeld Michael Müller, Maik Salewski, Thomas Rockenbuch, David Schack und unsere Nummer 13, im Angriff Nils Horn-Petersen und Danilo Gall. Die Bank mit Pascal Behnke, Nico Blank, Marcus Grützmacher und Pascal Nüß stark besetzt.
Dobbertin beginnt kontrolliert, viel Ballbesitz, defensiv sicher. In der 5.Minute der erste Angriff, David Schack spielt Doppelpass mit dem rechten Lauf, die darauf folgende Flanke findet Nils Horn-Petersen, dessen Schuss wird jedoch gehalten. Kurz darauf Maik Salewski mit schönem Distanzschuss, knapp vorbei am Kasten. Die 7.Spielminute, der Angriff beginnt über rechts, unsere Nummer 13 sieht Michael Müller frei im Zentrum, ein schönes Zuspiel und Micha hat jetzt Zeit, findet David Schack, der kurz überlegt und dann einfach aus 20 Metern den Ball mit der Pike auf das Tor der Gäste knallt, der Torwart chancenlos, ein tolles Tor von David.
Nach der frühen Führung kontrollieren die Gastgeber das Spiel weiter, der Ball läuft durch die eigenen Reihen ohne nennenswerte Szenen. Dann die 23.Minute, David Schack führt den Ball im Mittelfeld, Danilo Gall fordert lautstark den Chip über die Abwehr und bekommt ihn, ein herrliches Zuspiel, das Danilo mit schönem Heber über den verdutzten Torwart der Gäste zum 2:0 nutzt. Danach Blau-Weiß kurz unaufmerksam und die Gäste können auf 1:2 verkürzen. Das Team von Kapitän Enrico Gall jedoch unbeeindruckt. In der 32.Minute packt Thomas Rockenbuch den Hammer aus und knallt das Spielgerät aus gut 30 Metern an den Pfosten, ein schöner Schuss! Kurz vor der Pause, Eckball Maik Salewski, der Ball abgewehrt, landet halblinks im Strafraum, da lauert bereits Henry Borchert und haut das Spielgerät unhaltbar ins lange Eck, das 3:1, Saisontor Nummer drei für Henry.
Beide Mannschaften nach dem Seitenwechsel zunächst unverändert und Vietlübbe erwischt den besseren Start, plötzlich steht ein Angreifer völlig frei vor Schlussmann Silvio Henke, der im 1 gegen 1 jedoch die Oberhand behält, ganz wichtig! Nach diesem kleinen Aufreger übernimmt Dobbertin wieder das Kommando über das Spiel, es dauert jedoch etwas bis zur ersten Möglichkeit. 60.Minute, Freistoß Danilo Gall, kurz abgewehrt, doch Michael Müller ist zur Stelle und bringt den Ball zur Vorentscheidung im Tor unter. In der 66. Minute kommt Marcus Grützmacher für Thomas Rockenbuch ins Spiel und übernimmt die Position hinter den Spitzen, kurz darauf kommt Pascal Nüß für Michael Müller. Die beiden Neuzugänge sorgen direkt für neuen Schwung im Offensivspiel der Hausherren. Die 79.Spielminute, Freistoß Nils Horn-Petersen, findet Danilo Gall am langen Pfosten, der den Ball direkt nimmt, doch das Aluminium verhindert diesen sehenswerten Treffer. Danach kommt Nico Blank für Danilo Gall.
In der 84.Minute dann Freistoß für Blau-Weiß an der Strafraumgrenze, ein Fall für Kevin Erdmann, der den Ball mit einem trockenen Schuss unhaltbar zum 5:1 in die Maschen knallt. Der Schiedsrichter blickt bereits zur Uhr, doch unsere Jungs wollen noch mehr. Unsere Nummer 13 nun auf links an drei verdutzten Gegnern vorbei, dann mit dem Pass in den Lauf von Nico Blank, der sich auf der Außenbahn von seinem Verteidiger lösen konnte. Nico zieht in den 16er, schaut und legt den Ball flach zurück auf den Elfmeterpunkt, Pascal Nüß verpasst, doch Nils Horn-Petersen kommt heran gerauscht und trifft zum 6:1 Endstand.
Ein überzeugender Auftritt unserer Elf mit tollen Toren, weiter so!

 

Marcel Kessler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Blau-Weiß Dobbertin e.V.