Aus in Runde 2

SSV Blau-Weiß Dobbertin - Plauer FC  1:3 (0:0)

Die erste Runde im diesjährigen Kreispokal konnten unsere Blau-Weißen souverän hinter sich bringen, doch nun wartete in der zweiten Runde bereits ein echter Brocken mit der ersten Mannschaft des Plauer FC, Absteiger aus der Landesklasse. Seid der Auslosung herrschte Aufregung und Vorfreude in Dobbertin, man hatte lange auf ein Heimspiel im Pokal gewartet, rund 60 Zuschauer fanden bei sommerlichem Wetter den Weg in den Dobbertiner Park.
Trainer Marcel Kessler konnte aus dem Vollen schöpfen, 20 Spieler warteten auf einen Einsatz. So starteten wir mit Tim Westphal im Tor, davor Sebastian Gayko, David Schack und Henry Borchert in der Abwehr, Thomas Rockenbuch, Michael Müller, Sebastian Frädrich, Maik Salewski und Kapitän Enrico Gall im Mittelfeld, im Angriff schließlich Danilo Gall und David Heß.
Dobbertin zunächst auf eine sichere Defensive bedacht, das Spiel macht Plau, ohne dabei zwingend oder gefährlich zu werden. Unsere Elf hält gut mit, der Klassenunterschied ist zunächst nicht erkennbar. Erst in der 20.Minute die erste gute Möglichkeit für die Gäste, die unsere Abwehr jedoch vereiteln kann. Nun auch Dobbertin im Angriff, mehrere gute Versuche über die rechte Seite, eingeleitet durch das starke Zentrum um Thomas Rockenbuch und Michael Müller. Enrico Gall macht Tempo, seine erster Versuch wird vom Schiedsrichter beendet, Abseits, der zweite Versuch bringt erste Gefahr für Plau, eine Flanke von Gall bringt Sebastian Frädrich per Kopf aufs Tor der Gäste, der Torwart sicher.  Basti Frädrich erneut mit starker Partie im Mittelfeld.
In der 30. Minute dann der erste Rückschlag für unsere Elf, Michael Müller verletzt sich ohne Fremdeinwirkung und muss vom Feld, für ihn kommt Kevin Erdmann ins Spiel.
Die Gäste aus Plau nun druckvoller, mit einigen sehr guten Möglichkeiten, doch Tim Westphal ist an diesem Tag ein starker Rückhalt für sein Team, lenkt zunächst einen gefährlichen Freistoß an die Querlatte, dann rauscht ein Distanzschuss durch die Reihen, die Sicht für Tim verdeckt, doch auch hier macht sich unsere Nummer 1 ganz lang und pariert glänzend. Zum Ende der ersten Hälfte noch eine Möglichkeit für Dobbertin, Thomas Rockenbuch packt den Hammer aus, sein Ball knallt jedoch lediglich ins Fangnetz. So bleibt es zur Halbzeit beim 0:0, für die Gäste sicher etwas überraschend.
Dobbertin zu Beginn der zweiten Hälfte zunächst unverändert, will nun selbst offensiver agieren, doch Plau lässt dies nicht zu und kommt erneut zu den besseren Möglichkeiten. Tim Westphal und die Abwehr um Sebastian Gayko verhindern das Schlimmste. In der 70.Minute dann Freistoß für Plau aus guter Position und dieses Mal ist unser Hüter ohne Chance, das 0:1 kann er nicht verhindern. Dobbertin muss aktiver werden, Mirko Späth kommt für Maik Salewski. Die Gäste aus Plau jedoch aus dem Nichts mit dem 0:2, ein Schock für unsere Elf und im Grunde die Entscheidung in diesem Spiel, doch unsere Jungs geben sich nicht geschlagen. Plau zieht sich nun etwas zurück, ist zufrieden mit der Führung. Johannes Krüger kommt für Henry Borchert ins Spiel. Nun einige gute Möglichkeiten für Blau-Weiß, Enrico Gall immer wieder in aussichtsreicher Position, doch so richtig können die Gastgeber den Hebel nicht mehr umlegen, vielleicht hatte man zu lange zu defensiv agiert. Kurz vor Schluss dann das 0:3, etwas kurios in seiner Entstehung, nach einer Unterbrechung will der Torwart der Gäste im Sinne des Fair Play den Ball in die Hälfte der Dobbertiner schlagen, doch ein Plauer Angreifer scheint dies nicht bemerkt zu haben und erzielt so ohne Gegenwehr das Tor zur endgültigen Entscheidung. Unsere Elf will nun zumindest noch einen Treffer erzielen und dies gelingt schließlich auch. Der Ball kommt über rechts in den Strafraum der Gäste, der Schuss von Danilo Gall zunächst geblockt, doch Thomas Rockenbuch erzielt gedankenschnell das Tor zum 1:3 - Endstand.
Damit scheidet unsere Elf aus dem Pokalwettbewerb aus, sicher wäre an diesem Tag mehr möglich gewesen, doch alles in Allem hat man sich hervorragend verkauft und hat gezeigt, dass man auch mit höherklassigen Teams mithalten kann. Wir freuen uns nun auf die Spiele in der Liga!

 

Marcel Kessler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Blau-Weiß Dobbertin e.V.