Gelungener Saisonstart!

SSV Blau-Weiß Dobbertin - Plauer FC II 2:1 (0:0)

Zum Auftakt in die neue Kreisligasaison empfingen wir die zweite Mannschaft des Plauer FC. Die Jungs aus Plau sind stets ein unangenehmer Gegner für uns und auch dieses Spiel sollte kein leichtes werden.
Auf der Trainerbank unterstützten erneut der immer noch verletzte Nils Horn-Petersen und Ehefrau Sarah Horn unseren Trainer.
Unsere Mannschaft wie in der Vorwoche sehr gut besetzt. Im Tor unsere Nummer 1 Tim Westphal, in der Abwehr David Schack, Henry Borchert und Kapitän Enrico Gall, auf der Doppelsechs das zuletzt starke Duo Michael Müller und Sebastian Frädrich, im Zentrum Antreiber Thomas Rockenbuch, auf den Außen Maik Salewski und Mirko Späth, im Angriff das Duo aus David Heß und Danilo Gall.
Unsere Elf beginnt ruhig und ist zunächst auf Ballbesitz aus. Eine erste gute Möglichkeit für Danilo Gall bleibt leider ungenutzt. Ein frühes Tor hätte das Spiel bedeutend einfacher gemacht. Plau steht sehr tief, das liegt den Blau-Weißen überhaupt nicht.  In der 20.Minute müssen die Gastgeber umstellen, Michael Müller muss verletzt vom Feld, Pascal Behnke rückt für ihn ins Zentrum. Dobbertin hat die Kontrolle über das Spiel, mehr Ballbesitz, eine souveräne Abwehr, angeführt von David Schack und ein starkes Zentrum, in dem vor allem der junge Sebastian Frädrich zeigt, dass er Spaß an seiner neuen Position hat. Leider wählen die Blau-Weißen die falschen Mittel in der Offensive, zu überstürzt geht es nach vorn mit zu vielen langen Bällen, leicht auszurechnen für die Plauer Defensive. In Halbzeit eins wird Dobbertin nur selten gefährlich, wenn sie ihre Angriffe über die Außen vortragen, ein Tor fällt dabei nicht.
Auch die zweite Halbzeit gestaltet sich zäh, Plau wartet auf seine Chance. In der 54. Minute dann die Erlösung für Dobbertin, ein Eckball von Maik Salewski verunglückt etwas und rauscht flach in den 5m-Raum, Danilo Gall lässt den Ball für den besser positionierten Thomas Rockenbuch passieren, der zunächst am Pfosten scheitert. Doch der Ball gelangt erneut zu Thomas, der den Ball nun zum 1:0 einschiebt. Danach kommt Johannes Krüger für Mirko Späth ins Spiel. Das Spiel wird nun unnötig unruhig, auch der Unparteiische hat daran seinen Anteil. Nun sieht Plau seine Chance gekommen, in der 75.Minute können die Gäste ausgleichen und in den Minuten danach sind sie der Führung näher als die Dobbertiner, Tim Westphal hält sein Team jedoch mit guten Paraden im Spiel. Die Gastgeber nun mit ihrem letzten Wechsel, Nico Blank soll noch einmal Schwung in die Offensive bringen, Pascal Behnke geht aus dem Spiel. Eine rein taktische Entscheidung, denn Pascal hatte bis hierhin ein gutes Spiel gemacht.  In den letzten Spielminuten scheinen die Gäste sich mit dem Unentschieden zufrieden zu geben, für unsere Elf ist es zu wenig. In der 87. Minute spielen sich David Heß, Enrico Gall und Thomas Rockenbuch den Ball im Zentrum zu, nun muss es schnell gehen, der Ball gelangt auf die Außen zu Johannes Krüger, der ihn schön in die Mitte flankt, der Ball wird von der Plauer Abwehr zunächst geklärt, doch leider zu kurz, am 16er lauert Henry Borchert und fackelt nicht lang. Henry knallt das Spielgerät im Fallen direkt Richtung Tor, der Torwart hatte sich bei der Flanke von Johannes Krüger verschätzt und so steht der Kasten nun leer, noch sind einige Beine der Plauer im Weg, doch der Schuss von Henry findet seinen Weg ins Tor zur erneuten Führung. Henry beendet durch dieses Tor eine lange Durststrecke, sein letzter Treffer scheint ewig her und so freut man sich auf Dobbertiner Seite mehr über den Torschützen, als über das Tor selbst.
Die Gäste aus Plau danach noch einmal druckvoll, Kapitän Enrico Gall muss in höchster Not klären, zwei Eckbälle müssen noch überstanden werden, dann ist dieses Spiel überstanden und die ersten Punkte wandern auf das Konto unserer Elf. Mit Sicherheit kein ansehnliches Spiel und die Spielführung des Unparteiischen hinterließ fragende Gesichter auf beiden Seiten, am Ende sind wir aber froh über diesen Sieg und gehen nun gestärkt in die nächsten Spiele.

 

Marcel Kessler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Blau-Weiß Dobbertin e.V.