2:0 Arbeitssieg

SSV Blau-Weiß Dobbertin - Lübzer SV III 2:0 (2:0)

Am 19.Spieltag der Kreisliga Westmecklenburg Ost empfing unser SSV Blau-Weiß Dobbertin das Tabellenschlusslicht vom Lübzer SV III. Das Hinspiel konnten die Lübzer knapp mit 2:1 für sich entscheiden.
Im Tor unserer Elf Silvio Henke, die Abwehr mit Kevin Erdmann, Henry Borchert und Marcus Grützmacher, Im Mittelfeld Maik Salewski, David Schack, Dan Horn, Pascal Nüß und Kapitän Enrico Gall, im Angriff Nico Blank und Johannes Krüger, auf der Bank Kristof Bockholdt, Danilo Gall, Nils Horn-Petersen und Marcel Kessler.
Dobbertin direkt offensiv, David Schack mit langem Ball auf Nico Blank, der knapp verfehlt. Danach zwei weitere gute Möglichkeiten , doch der Schiedsrichter entscheidet korrekt auf Abseits. Dann die 15.Spielminute, Kapitän Enrico Gall mit dem Ball rechts in den Strafraum zu Johannes Krüger, der schön quer spielt auf Nico Blank, der das 1:0 erzielen kann, klasse heraus gespielt. Nur zwei Minuten später Dan Horn mit tollem Zuspiel auf Enrico Gall, der nun freie Bahn Richtung Gästetor hat, jedoch etwas zögert und so doch noch einen Verteidiger auf sich zieht, es kommt zum Pressschlag, bei dem Enrico den Ball irgendwie noch zu Nico Blank spitzeln kann, Nico reagiert schnell und erzielt das 2:0 - Doppelpack!
Das Spiel somit im Grunde bereits entschieden, Lübz zieht sich zurück, betreibt Schadensbegrenzung, Dobbertin versucht weitere Tore zu erzielen, verliert jedoch den Rhythmus. Hinzu kommen die sommerlichen Temperaturen im Dobbertiner Park, die es nicht leicht machen, das Tempo hochzuhalten. Kurz vor der Pause, Maik Salewski auf Henry Borchert, der mit schöner Flanke auf David Schack, der knapp per Kopf verfehlt. So bleibt es zur Pause beim 2:0 für unsere Elf. Es kommt Kristof Bockholdt für Doppeltorschütze Nico Blank ins Spiel.
Blau-Weiß mit vielen weiteren Möglichkeiten, Enrico Gall auf Maik Salewski, der am Torwart scheitert. Marcus Grützmacher über rechts, Pass auf David Schack, der auf Johannes Krüger flankt, doch auch sein Kopfball knapp neben das Tor. In der 63. und 72. Spielminute kommen Marcel Kessler und Nils Horn-Petersen für Pascal Nüß und Dan Horn ins Spiel. Dobbertin mit weiteren Möglichkeiten, Kevin Erdmann scheitert knapp mit einem Freistoß aus rund 20 Metern, David Schack erneut per Kopf nach Eckball von Maik Salewski, doch ein weiteres Tor will nicht fallen. Die Hausherren setzen nun auf Ballbesitz um nicht noch ein unglückliches Gegentor zu kassieren und so endet dieses Spiel mit 2:0. Für die Zuschauer kein sehr ansehnliches Spiel, aber am Ende zählen die drei Punkte.

 

Marcel Kessler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Blau-Weiß Dobbertin e.V.