Spitzenspiel verloren

SSV Blau-Weiß Dobbertin - SV Karow 2:5 (2:2)

Am vorletzten Spieltag der Kreisliga empfing unser SSV Blau-Weiß Dobbertin den Tabellenführer aus Karow, das Hinspiel hatte unsere Elf mit 4:3 für sich entscheiden können und auch dieses Treffen sollte einige Highlights bieten.
Unsere Mannschaft auf einigen Positionen verändert, Silvio Henke im Tor, die Abwehr mit Nils Horn-Petersen, Henry Borchert und Kapitän Enrico Gall, im Mittelfeld David Schack, Michael Müller, David Heß, Maik Salewski und Marcus Grützmacher, im Angriff Nico Blank und Sebastian Frädrich. Auf der Bank zunächst Pascal Behnke, Pascal Nüß und Kristof Bockholdt.
Beide Mannschaften beginnen konzentriert, lassen nicht viel zu, die erste Möglichkeit haben die Gastgeber, Maik Salewski über links, bringt den Ball nach innen, David Heß mit Direktabnahme, knapp drüber. Die nächste Szene, erneut enteilt Maik Salewski seinem Gegenspieler, sein Schuss geht in die Arme des Karower Schlussmann. Dann die 10.Minute, Michael Müller völlig frei im Zentrum, treibt den Ball, spielt auf Nico Blank, der mit kurzer Drehung seinen Gegenspieler verwirrt und den Ball direkt auf den Elfmeterpunkt spielt in den Lauf von Michael Müller, ein toller Spielzug der beiden, denn nun ist Micha völlig frei vorm Tor und vollendet eiskalt zum 1:0.
Im Gegenzug Karow mit der ersten Möglichkeit und dem direkten Ausgleich nach Wiederanstoß, Silvio Henke chancenlos, schade. Doch Dobbertin unbeeindruckt, in der 24.Minute Henry Borchert über links, sieht Marcus Grützmacher im 16er, doch die Gästeabwehr ist zur Stelle, der Ball landet jedoch genau vor den Füßen von Maik Salewski, der nicht lange fackelt und den Ball aus der Drehung auf das Tor knallt, der Torwart ohne Chance, die erneute Führung, sehenswert!
Jetzt muss die Führung länger halten, doch die Gäste aus Karow erneut mit dem direkten Ausgleich zum 2:2. Nun beruhigt  sich das Spiel, beide Teams agieren vorsichtiger, Nils Horn-Petersen auf David Schack, der Henry Borchert schön in Szene setzt, sein Schuss jedoch etwas zu hoch. Die Kräfteverhältnisse bis hierhin völlig ausgeglichen, Dobbertin mit guten Offensivaktionen, angetrieben von Kapitän Enrico Gall, aber auch die Gäste aus Karow bleiben gefährlich. Zur Halbzeit bleibt es beim 2:2, für die Zuschauer ein sehr ansehnliches Spiel.
Beide Teams nach der Pause unverändert, es dauert etwas bis zur ersten Aktion in Tornähe, beide Teams gewarnt, wer nun zuerst trifft, könnte das Spiel für sich entscheiden. Kristof Bockholdt kommt in der 60.Minute für Marcus Grützmacher ins Spiel. In der 64.Minute gelingt den Gästen aus Karow schließlich der Führungstreffer, die anschließende Verunsicherung nutzt der Tabellenführer gleich zum 2:4, ein Doppelschlag, der das Spiel entscheidet. Dobbertin gibt sich nicht auf, erspielt sich nun auch erste Möglichkeiten in Halbzeit zwei. David Schack auf Michael Müller, der nun viel Zeit hat und schön in die Spitze auf Maik Salewski spielt, doch der scheitert am Torwart. Der Anschlusstreffer hätte dieses Spiel noch einmal interessant machen können, stattdessen zeigt Karow seine ganze Klasse und erhöht auf 2:5.
Pascal Nüß und Pascal Behnke kommen für Nico Blank und Sebastian Frädrich ins Spiel. Sowohl Nico als auch Sebastian mit ganz starkem Spiel. Dobbertin wirft nochmal alles nach vorn, Nils Horn-Petersen auf David Heß, doch der anschließende Kopfball knapp über das Gehäuse. So bleibt es beim 2:5 aus Dobbertiner Sicht, unsere Jungs haben eine tolle erste Halbzeit geboten und konnten leider am Ende das Tempo der Gäste nicht ganz mitgehen. Wir gratulieren Karow zur Titelverteidigung und freuen uns über den erneuten dritten Platz in der Kreisliga Westmecklenburg Ost.

 

Marcel Kessler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Blau-Weiß Dobbertin e.V.