Derbysieg

SSV Blau-Weiß Dobbertin - TSV Goldberg II 7:0 (3:0)

Im letzten Spiel der Hinrunde traf unser SSV Blau-Weiß Dobbertin im Nachholspiel auf unsere Nachbarn aus Goldberg. In den letzten Spielen konnte sich unsere Elf stets durchsetzen und auch in diesem Spiel wollte man den Sieg, um sich in der Spitzengruppe der Tabelle zu behaupten.

Dobbertin beginnt wie zuletzt furios, David Schack raus auf David Heß, in die Mitte auf Nils Horn-Petersen, dessen Schuss knapp links vorbei. In der 6. Minute Henry Borchert mit einem schönen langen Ball auf Danilo Gall, der den Ball kurz verliert, aber sofort nachsetzt, den Ball erobert und nun auf das Tor der Gäste marschiert. Lange gefackelt wird hier nicht und so zieht Gall aus gut 16 Metern ab, der Ball leicht abgefälscht, das frühe 1:0, klasse! Nun dürfen die Gäste kurz verschnaufen, dann ein weiter Abschlag vom Dobbertiner Torwart, Danilo Gall erreicht den Ball nicht ganz per Kopf und macht sich dann ganz breit, der Klärungsversuch knallt ihm auf den Allerwertesten und gelangt so tatsächlich zu Sturmpartner Nils Horn-Petersen. Eine ungewöhnliche Vorlage, die Nils eiskalt zum 2:0 nutzt.

David Heß, heute auf ungewohnter Position, mit viel Freiraum, nutzt einen Fehler der Abwehr und sprintet aufs Tor zu, legt den Ball quer auf Nils Horn-Petersen, doch der Torwart pariert glänzend. In der 31. Minute erneut David Heß, diesmal mit einem herrlichen Lupfer über die Abwehr, den Michael Müller herrlich mitnimmt und dann im kurzen Eck zum 3:0 versenkt, sein erstes Saisontor.

Der nächste Angriff, die Gäste kommen kaum zur Ruhe, Abwehrchef Sebastian Gayko treibt das Spielgerät nach vorn, Pass auf Kapitän Enrico Gall,  der seinen Bruder am 16er findet. Danilo vernascht seinen Gegenspieler und spielt dann schön auf David Heß, der direkt das lange Eck anvisiert, der Torwart der Goldberger hält jedoch erneut stark. Zur Halbzeit bleibt es beim 3:0.

Blau-Weiß zunächst unverändert, beginnt erneut druckvoll. Henry Borchert erobert den Ball am gegnerischen Strafraum und spielt den Ball trotz Foul schön auf Nils Horn-Petersen,  der knapp verfehlt. Den folgenden Freistoß von Danilo Gall kann der starke Gästehüter nur mit Müh und Not aus dem Winkel fischen.

Eckball Dobbertin durch Enrico Gall, Kopfball David Schack, geblockt, Nachschuss Nils Horn-Petersen,  ebenfalls geblockt, das 4:0 liegt in der Luft.

In der 56.Minute Doppelwechsel bei Blau-Weiß, Kristof Bockholdt und Sebastian Frädrich kommen für Michael Müller und Nils Horn-Petersen ins Spiel. In der 65.Minute ein schöner Angriff über rechts, Sebastian Gayko auf David Schack, der zur Grundlinie dribbelt und dann zurücklegt auf Thomas Rockenbuch,  Thomas direkt mit dem Pass vor das Tor, Danilo Gall mit dem 4:0.

Dann die 69. Minute, David Heß , nun ins Zentrum gerückt, mit tödlichem Pass auf Henry Borchert, der das 5:0 erzielt, ein Raunen geht durch den Dobbertiner Park, Tore unseres sympathischen Verteidigers werden stets besonders bejubelt!

Kurz darauf Sebastian Frädrich mit tollem Schuss aus der zweiten Reihe, doch der Torwart erneut stark. Die 71. Minute, Thomas Rockenbuch führt den Ball rechts nahe der Mittellinie, ein kurzer Blick, dann knallt Thomas den Ball Richtung Gästestrafraum und findet Maik Salewski, Annahme links, Schuss rechts, das 6:0, ein tolles Tor!

Flanke von Enrico Gall,  Kopfball Sebastian Frädrich, geblockt, Kristof Bockholdt volley mit vollem Risiko, geblockt. Unseren beiden Jüngsten gelingt heute trotz starkem Spiel kein Treffer, schade! Den Schlusspunkt setzt Maik Salewski mit schöner Einzelleistung, erkämpft den Ball, ist auf und davon und schiebt ein zum 7:0. Unter Applaus dann der Wechsel, für Maik Salewski kommt Sebastian Müller ins Spiel. Dobbertin noch mit einigen schönen Kombinationen und Torchancen, es bleibt jedoch beim 7:0. Somit endet diese Hinrunde, die unsere Elf auf einem sehr guten dritten Platz abschließt. Wir freuen uns nun auf die Hallensaison und verabschieden uns in die Winterpause.

 

Marcel Kessler

Aufstellung:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Blau-Weiß Dobbertin e.V.