Derbyniederlage

TSV Goldberg II - SSV Blau-Weiß Dobbertin 1:0 (0:0)

Am 16.Spieltag der Kreisliga Westmecklenburg Ost reiste unsere Mannschaft zum Derby nach Goldberg, das Hinspiel hatte man deutlich mit 7:0 gewinnen können, heute sollte es spannender werden.
Dobbertin mit Silvio Henke im Tor, in der Abwehr David Schack, Kevin Erdmann und Kapitän Henry Borchert, im Mittelfeld Pascal Nüß, Sebastian Frädrich, Sebastian Gayko, David Heß und Michael Müller, im Angriff Danilo Gall und Nils Horn-Petersen. Auf der Bank zunächst Kristof Bockholdt, Marcus Grützmacher und Nico Blank.
Die erste Möglichkeit hat Sebastian Frädrich, sein Versuch aus der zweiten Reihe gehalten. Dann die Gastgeber mit der ersten Chance, doch Silvio Henke pariert glänzend. Kurz darauf David Heß mit schöner Einzelaktion, lässt mehrere Gegner stehen und scheitert am Ende knapp am Torwart. Eckball Nils Horn-Petersen, findet Danilo Gall am zweiten Pfosten, schöne Annahme, doch der Schuss gehalten. Der Torwart der Goldberger mit starkem Spiel. In der 34.Minute muss Kevin Erdmann verletzt vom Feld, für ihn kommt Marcus Grützmacher. Unsere Elf muss umstellen, behält jedoch die Kontrolle über das Spiel. Flanke von Danilo Gall von rechts auf die Strafraumkante, David Schack mit Direktabnahme an die Querlatte, Glück für Goldberg! Kurz vor der Pause Freistoß Nils Horn-Petersen auf David Heß, der völlig frei aus kurzer Distanz zum Kopfball kommt, doch erneut der Goldberger Torwart zur Stelle. Die Führung für Dobbertin überfällig, doch es bleibt beim 0:0 zur Halbzeit.
Dobbertin in der Pause mit einem Wechsel, Kristof Bockholdt kommt für Pascal Nüß, der ebenfalls verletzt aufgeben muss.
Das Spiel nach der Pause unverändert, Goldberg zwar mit Spielanteilen, die besseren Chancen hat Dobbertin. Sebastian Frädrich auf Henry Borchert, der Kapitän zieht vom 16er ab, gehalten. Jetzt Sebastian Gayko auf Nils Horn-Petersen, findet Michael Müller im Zentrum, sein Versuch geblockt. Jetzt geht es Schlag auf Schlag, Marcus Grützmacher schön auf Danilo Gall, der seinen Gegenspieler stehen lässt und dann schön ins Zentrum spielt, Michael Müller verfehlt ganz knapp. Einwurf David Schack, Nils Horn-Petersen kommt im 5er an den Ball, verfehlt jedoch ebenfalls. Das Tor will einfach nicht fallen. Michael Müller aus der zweiten Reihe, gehalten und dann kommt es wie es kommen muss, die Gastgeber mit der 1:0 Führung nach einem Konter, so ist Fußball. Dobbertin wirft alles nach vorne, die letzte Chance, Eckball Nils Horn-Petersen auf den Kopf von Michael Müller, doch Micha erneut im Pech, auch diese Chance vergeben und so endet dieses Spiel unglücklich für unsere Jungs mit 0:1. Eine bittere und unnötige Niederlage, doch der Blick sollte nun nach vorne gerichtet werden auf die letzten Spiele der Saison.

 

Marcel Kessler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Blau-Weiß Dobbertin e.V.