Sieg verschenkt

SSV Blau-Weiß Dobbertin - Ganzliner SV 2:2 (1:2)

Am dritten Rückrundenspieltag hatte unser SSV Blau-Weiß Dobbertin das Tabellenschlusslicht vom Ganzliner SV zu Gast, das Hinspiel konnte unsere Elf mit 5:1 für sich entscheiden. Nach den starken Auftritten gegen Dabel und Goldberg wollte man den nächsten Dreier einfahren.
Im Tor erneut Thomas Rockenbuch, die Abwehr mit Pascal Nüß, David Schack und Kapitän Henry Borchert, im Mittelfeld David Gall, Morteza Ahmadi, Asmerom Haile, Dan Horn und Nils Horn-Petersen, im Angriff Nico Blank und Kristof Bockholdt, auf der Bank Michael Müller und Marcus Grützmacher.
Dobbertin übernimmt direkt das Kommando, in der 10.Spielminute Eckball Asmerom Haile, Kristof Bockholdt verlängert per Kopf auf Nico Blank, der den Ball annimmt und direkt im Tor versenkt, ein schöner Treffer!
Blau-Weiß bleibt zunächst dominant, zwei Freistöße von Nils Horn-Petersen verwerten Nico Blank und Kristof Bockholdt per Kopf, beide verfehlen knapp. Ganzlin läuft unaufhörlich an, taktisch unerfahren, wirkt die Spielweise unkoordiniert, doch es gelingt ihnen Dobbertin unter Druck zu setzen. In der 26. Spielminute können die Gastgeber einen Ball nicht endgültig klären, es wird immer hektischer im Strafraum, dann fällt ein Ganzliner Angreifer und der Schiedsrichter gibt Elfmeter. Ganzlin gleicht aus und Dobbertin wirkt nun geschockt, hinzu kommt die Verletzung von Nico Blank, der nach starker Leistung nun aufgeben muss. Für Nico kommt der ebenfalls angeschlagene Michael Müller ins Spiel, der trotz Handicap alles gibt um sein Team anzutreiben.
Ganzlin nun im Aufwind, nutzt diese Phase und kommt in der 36.Minute zum zweiten Treffer. Die Gastgeber danach noch mit ein paar Möglichkeiten, doch es bleibt zur Pause beim 1:2.
Direkt nach Wiederanpfiff findet Michael Müller David Gall mit einem schönen Zuspiel, David hat nun Raum und kann seine Geschwindigkeit voll einsetzen, die Gäste können nichts entgegnen und so schiebt David zum 2:2-Ausgleich ein. Der Weckruf? Ab diesem Zeitpunkt übernimmt unsere Elf das Spiel komplett, Ganzlin kann hin und wieder kontern, wird im zweiten Durchgang aber nicht mehr gefährlich und der starke Thomas Rockenbuch bleibt ungeprüft.
Kristof Bockholdt scheitert nach schöner Einzelleistung nur knapp, David Schack nagelt einen Freistoß aus knapp dreißig Metern an den Querbalken, Nils Horn-Petersen scheitert mehrfach am Gästekeeper. Die Chancen sind da, doch Blau-Weiß nutzt sie nicht. Eine schöne Flanke von Pascal Nüß wird von Michael Müller verlängert, Morteza Ahmadi vergibt jedoch. Mittlerweile läuft die 80.Spielminute, Eckball Michael Müller, David Schack bringt den Ball per Kopf auf das Tor, pariert. Dan Horn schickt Nils Horn-Petersen über rechts auf die Reise, Nils auf und davon, kommt im Strafraum zu Fall, der Pfiff ertönt, Foulspiel, doch der Schiedsrichter verlegt den Tatort eigenmächtig vor die Strafraumgrenze und so gibt es Freistoß für die Hausherren statt Elfmeter.
Kapitän Henry Borchert versucht es kurz vor Schluss noch einmal, gelangt in den Strafraum, kann den Ball schön quer legen, doch Morteza Ahmadi vergibt diese große Gelegenheit und so bleibt es beim 2:2. Für die Gäste der erste Punkt in ihrer jungen Vereinshistorie, Glückwunsch dazu! Dobbertin muss sich in den nächsten Spielen steigern und vor allem vorm Tor effizienter werden.

 

Marcel Kessler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Blau-Weiß Dobbertin e.V.