Heimsieg!!! (10.04.2016)

SSV Blau-Weiß Dobbertin : SG Gallin/Kuppentin 6:2 (2:0)

Bei bestem Frühlingswetter empfing unser SSV Blau-Weiß Dobbertin am vergangenen Wochenende die SG Gallin-Kuppentin. Im Hinspiel hatte man sich schwer getan und am Ende knapp gewonnen, für das Rückspiel hatte man sich nun viel vorgenommen. Bis auf wenige Ausnahmen konnten die Trainer Ingo Kunze und Peter Goldberg zum ersten Mal in der Rückrunde aus dem Vollen schöpfen. So lief unsere Elf mit Kapitän Kevin Erdmann im Tor auf, davor bildete Neuzugang David Schack mit Enrico Gall und Henry Borchert eine mittlerweile sehr gut eingespielte Abwehrkette, im Mittelfeld Neuzugang Nummer zwei Michael Müller mit David Heß, Paul Kunze, Mirko Späth und Sebastian Gayko, im Sturm schließlich das Duo Danilo Gall und Nils Horn-Petersen.
Die Dobbertiner begannen kompakt und waren zunächst auf Ballbesitz aus. So lief der Ball immer wieder durch ihre Reihen ohne das Gallin an den Ball kam. Die Stürmer ließen sich in dieser frühen Phase oft fallen und beteiligten sich so an den vorgetragenen Ballstaffetten, während die Mittelfeldspieler immer wieder rotierten und so für Unordnung beim Gegner sorgten. Nach circa zehn Minuten kam es dann zu den ersten Torchancen für unsere Mannschaft. David Heß sorgte für viel Wirbel im Mittelfeld und war in einer starken Dobbertiner Mannschaft zu Beginn der auffälligste Akteur. Zunächst vergaben unsere Jungs einige gute Chancen, bevor Nils Horn-Petersen dann in der 17. Minute eine tolle Hereingabe von Danilo Gall zum 1:0 einschob.
Nun kam es zu Torchancen auf beiden Seiten, denn auch Gallin wagte sich in die Offensive. Die Abwehr stand jedoch sicher und die klareren Chancen lagen bei den Gastgebern. So tauchte plötzlich unser 6er Michael Müller im Fünfmeterraum des Gegners auf, konnte die klasse Vorarbeit von Mirko Späth jedoch leider nicht verwerten. Es schien ein typisches Blau-Weiß-Spiel zu werden, viele Chancen, aber nicht genug Ertrag. Dann jedoch nutzte David Heß in der 43. Minute einen Ballverlust des Gegners im Mittelfeld zum 2:0. Somit ging es mit einer verdienten und sicheren Führung in die Halbzeitpause.
Beide Mannschaften kamen unverändert aus den Kabinen. Aus Erfahrung hatte das Trainergespann Kunze/Goldberg vor den ersten Minuten der zweiten Hälfte gewarnt, doch unsere Mannschaft war dieses Mal hellwach und überraschte nicht nur die Trainer sondern auch die circa 70 Zuschauer mit einem fulminanten Auftakt dieser zweiten 45 Minuten. Bereits in der 46. Minute kam der starke Mirko Späth über seine Außenbahn in den Strafraum, hatte das Auge für seinen Mitspieler und Nils Horn-Petersen knallte den Ball mit seinem schwächeren rechten Fuß unter die Latte ins Tor. Beim Wiederanstoß verloren die geschockten Galliner den Ball direkt wieder an Horn-Petersen. Dieser bediente nun seinen Sturmpartner Danilo Gall, der den Ball sicher im Tor versenkte. 4:0 also nach wenigen Minuten – für Trainer Goldberg war dies zu schnell, das Tor von Gall verpasste er, während er den Treffer von Horn-Petersen notierte.
In der 56. Minute erzielte Horn-Petersen schließlich das 5:0 nach toller Einzelleistung und ließ sich daraufhin unter Applaus auswechseln, Dan Horn kam hinein. Das Spiel plätscherte nun vor sich hin, die Dobbertiner brachten Nico Blank für Mirko Späth und auch die Gäste wechselten zweimal.
Das Spiel verlagerte sich etwas und Gallin kam zu Chancen, eine davon nutzten sie in der 68. Minute zum Ehrentreffer. Die Dobbertiner spielten daraufhin wieder konzentrierter und kamen zu mehreren Großchanchen. Immer wieder schickte 10er Paul Kunze die schnellen David Heß, Danilo Gall und Sebastian Gayko auf die Reise, die dann wiederrum die Bälle gefährlich in den Strafraum brachten. Leider konnte unser dritter Winterneuzugang Nico Blank keine davon nutzen. Selbst Verteidiger Henry Borchert tauchte nun im gegnerischen Strafraum auf, ein Tor blieb aber auch ihm verwehrt.
In den letzten Spielminuten erzielten die Gäste dann noch den 5:2 – Anschlusstreffer, den Schlusspunkt setzten jedoch unsere Jungs. Eine tolle Kombination, an der gleich mehrere Spieler beteiligt waren, beendete Danilo Gall mit schönem Querpass auf Paul Kunze, der nur noch einschieben musste. 6:2 hieß es also am Ende nach starker Leistung unserer Mannschaft. Trainer und Zuschauer waren sichtlich begeistert, die Mannschaft hatte sich für ihre Leistung belohnt und verdient in dieser Höhe gewonnen. Es war ein sehr faires Spiel, welches Schiedsrichter Till Greve jederzeit im Griff hatte und lediglich mit drei gelben Karten ordnen musste.
Am nächsten Wochenende geht es nun zum Spitzenspiel nach Passow. Viel Glück dafür an unsere Mannschaft!

 

Marcel Kessler, 11.04.2016

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Blau-Weiß Dobbertin e.V.